Meilensteine

Meilensteine

Lysistech GmbH
  • 2011

  • Q1

    Die Lysistech wird als GmbH in Stuttgart gegründet mit Schwerpunkt Vertrieb von Laserfasern und dazugehöriges Equipment für die minimal-invasive Chirurgie

  • Q2

    Das Laser Portfolio expandiert in Richtung Orthopädie.


    Das STRONg in SPINE PLDD Set wird in Kooperation mit Herstellern entwickelt und eingeführt

  • 2012

  • Q2

    Das Laser Portfolio expandiert in Richtung Phlebologie


    Das SoFT in VEIN Varizen-Set wird in Kooperation mit Herstellern entwickelt und eingeführt

  • 2014

  • Q4

    Erste Ideen für die Einführung von Radiofrequenz (RF)-Produkten im Bereich der minimal-invasiven Chirurgie werden entworfen

  • 2015

  • Q2

    Die Lysistech verlegt ihren Hauptsitz in das neue Firmengebäude in Braunschweig mit neuen Büro- und Lagerräumlichkeiten.


    Der Außendienst expandiert mit neuen Mitarbeitern für technischen Support und Vertrieb

  • Q3

    Die ersten RF-Elektroden mit Coblation werden konzipiert und in Kooperation mit internationalen Partnern hergestellt


    Die betriebsinterne Testphase für Nukleoplastie wird erfolgreich absolviert

  • Q4
    Nach einigen klinischen Testungen in unabhängigen Referenzstellen wird die Nukleoplastie-Testproduktion für die Markteinführung in Deutschland gebilligt


    Das Lasermedizin Sortiment wird mit Proktologie-Therapien ergänzt

  • 2016

  • Q1

    Nukleoplastie für die HWS and LWS wird offiziell Teil des Spine Sortiments

  • Q2

    Erste Lysistech Kunden integrieren die Nukleoplastie in ihr Leistungsspektrum

  • Q3

    Das Coblation Sortiment wird auf die Einführung von Sportmedizin vorbereitet


    Erste Sportmedizin Prototypen werden erfolgreich getestet

  • Q4

    Fachpersonal im Bereich der medizinischen Forschung wird eingestellt, um die interne Entwicklungskapazitäten zu expandieren

  • 2017

  • Q1

    MasterVac und Sinew50 Elektroden werden eingeführt


    Vorbereitungen für den Umbau der Firmeninfrastruktur werden getroffen, um die eigene Herstellung von Medizinprodukten zu ermöglichen


    Erste Pläne für die Russland Expansion werden entworfen


    Die CE und ISO Zertifizierung gemäß Richtlinie 93/42/EWG über Medizinprodukte wird angestoßen

  • Q2

    Moderne Lagerräumlichkeiten, die neueste IT-Infrastruktur und ein vervollständigtes QM-System werden fertiggestellt


    Offizielle Inbetriebnahme erster Produktions- & Entwicklungskapazitäten im In- und Ausland

  • Q3

    Die Lysistech besteht das ISO-13485 Audit


    Eigenprodukte der Lysistech bekommen die CE-Zertifizierung

  • Q4

    Die Lysistech GmbH wird zum Medizintechnikhersteller mit der entsprechenden Betriebsinfrastruktur

  • 2018

  • Q1

    Lysistech übernimmt vollständig den Vertrieb für DACH-Region

  • 2019

  • Q1

    Frau Heidi Fischer, ehemalig bei ArthroCare (Smith&Nephew PLC), wird zur Geschäftsführerin ernannt


    Die Lysistech verlegt ihren Hauptsitz samt Vertriebszentrale nach Gräfelfing (München)


    Braunschweig agiert weiterhin als Zentrallager und nördliche Kontaktstelle für Kunden